UNTERNEHMEN: MAXI-PRESS expandiert Down-Under

Fuldaer Ersatzteilehersteller startet Beteiligung mit Cobro in Australien

Hochwertige Membranen und Ersatzteile für Wäschereimaschinen – das bietet der Marktführer MAXI‐PRESS Elastomertechnik schon in vielen Regionen weltweit. Das Fuldaer Unternehmen wächst stetig weiter und ist seit Kurzem auch in Australien aktiv.

Im Oktober 2019 hat MAXI‐PRESS – einer der Weltmarktführer für Entwässerungsmembranen – eine Beteiligung an dem australischen Unternehmen Cobro gestartet. Cobro mit Sitz in Brisbane ist eines der führenden australischen Serviceunternehmen für industrielle und gewerbliche Wäschereien.
„In Australien, Neuseeland, Fidschi und Papua‐Neuguinea gilt Cobro als etablierte Marke für Service und Qualitätsprodukte für die Wäschereiindustrie – wie beispielweise Verbrauchsmaterialien für Mangeln, Eingabe‐ und Faltmaschinen“, berichtet MAXI‐PRESS‐Geschäftsführer Tim Zaiser. „Damit ist das Unternehmen für uns der perfekte Partner unserer weltweiten Expansion.“ Sieben Servicetechniker sind über ganz Australien und Neuseeland verteilt und übernehmen Montage, Installation, Wartung und Reparaturen.

MAXI‐PRESS führt mehr als 6.000 Spezial‐ und Ersatzteile für Wäschereimaschinen aller gängigen Hersteller wie Jensen, Kannegiesser, Passat, Lavatec oder Transferon, die das Unternehmen weltweit schnell und zu wettbewerbsfähigen Preisen liefert. „Gemeinsam mit Cobro und durch das große Lager in Brisbane können wir unsere Produkte, aber auch unser Fachwissen und Services regional noch weiter gestreut anbieten“, resümiert Tim Zaiser. „Daher freuen wir uns ganz besonders über den Start der Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass die Wäschereibranche stark von der Kooperation profitieren wird.“

www.maxi-press.com

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.